Taking line array performance to a whole new level

Optimierte Leistung durch kluges Design

Wie die anderen Line Arrays der Baureihe GEO M liefert das M12 eine bemerkenswert hohe Ausgangsleistung aus einem kompakten Gehäuse und gleicht durch patentierte Technologien auch mit nur einem Treiber (Single Driver) den wichtigsten Vorteil des Dual-Driver Designs aus, nämlich den erweiterten Bassbereich. Dieser wurde zuvor als Schwäche der Single-Driver-Systeme wahrgenommen. Eine Hyperbolic Reflective Wavesource (hyperbolisch reflektierende Wellenquelle; HRW™) sichert eine optimale Kopplung der Wellenquelle ohne störende Interferenzen, während ein Phase Directivity Device (Phasenrichteinheit; PDD) die obere Frequenzbeschränkung durch die vertikale Kopplung zwischen den angrenzenden Lautsprechern der Linienstrahlers erweitert.

Durch Nutzung der Technologien, die zuerst in dem STM-System von NEXO zur Anwendung kamen, verwenden die M12-Gehäuse ein Urethan-Copolymer-Material und eine Wabenstruktur, um eine außergewöhnliche Robustheit und niedriges Gewicht zu erzielen.

Patentierte Hyperbolic Reflective Wavesource

GEO M12 macht vollständigen Gebrauch von der patentierten Hyperbolic Reflective Wavesource (HRW™), um die akustische Energie mittels einer virtuellen Wellenquelle zu steuern, die außerhalb des Gehäuses liegt. Dies hat eine optimale Kopplung der Schallwellen-Quellen ohne auslöschende Interferenzen zur Folge.

Patentiertes Phase Directivity Device™ (PDD)

Ein Phase Directivity Device (PDD) auf dem Konustreiber erweitert die obere Frequenzgrenze durch Kopplung der Quellen zwischen angrenzenden Lautsprechern. 12″-Treiber werden so gekoppelt, als ob doppelt so viele 6″-Membranen in der halben physischen Distanz schwingen würden.

Patentierte Profilierung der Port-Öffnung

Das M12-Modul verwendet eine massive, neue und verbesserte Version des durch NEXO patentierten V-förmigen Profils der Bassreflexöffnung, um einen glatten Luftstrom zu erzielen und Turbulenzen zu verringern, so dass sich der Wirkungsgrad bei tiefen Frequenzen und auch die Linearität bei hoher Leistung verbessert.

Magnetische Waveguide-Flansche

Die Flexibilität des Systems wird noch erhöht durch die Möglichkeit, magnetische Flansche am Ausgang des HF-Waveguides anzubringen, wodurch sich der standardmäßige akustische Abstrahlungswinkel von 80˚ in horizontaler Richtung auf 120˚ erweitern lässt. Es ist kein Werkzeug erforderlich, um Gitter und Flansche abzubauen und wieder zu montieren.

2020 © Copyright by NEXO SA, Registration Nº 317 272 540 RCS Compiègne, ALL RIGHTS RESERVED.